Im 2. Schlosskonzert vom 16. Oktober 2018, 19.30, im Alten Schloss Bümpliz

steht die deutsche Romantik im Mittelpunkt des Programms. Die Interpreten Jinki Kang am Klavier und der Flötist Daniel Lappert bewegen sich besonders gerne in dieser musikalischen Epoche.

Friedrich Kuhlaus Introduktion und Variationen über ein Thema aus der Oper Euryanthe von Carl Maria von Weber bilden den temperamentvollen Auftakt des Abends. In der Sonate Nr. 2, op.100 von Johannes Brahms und in den Drei Romanzen, op.94 von Robert Schumann kommen die subtilen kammermusikalischen Fähigkeiten des Duos voll zum Tragen. Mit Carl Reineckes Undine Sonate, welche das Märchen von der Meerjungfrau Undine und dem Ritter Huldbrand erzählt, findet das Konzert seinen sprudelnden Abschluss.

Jinki Kang und Daniel Lappert
Jinki Kang und Daniel Lappert

Die „BümplizWoche“ hat das Engagement unseres geschätzten musikalischen Leiters Daniel Lappert mit nachstehendem Beitrag gewürdigt.